Internationale Konferenz „Education for Business in the Era of Evolutionary Changes“

10. November 2014 RBTH
Bei der ersten internationalen Bildungskonferenz „Education for Business in the Era of Evolutionary Changes”, die am 17. und 18. November 2014 an der „Moscow School of Management SKOLKOVO“ stattfindet, werden sich zum ersten Mal Vertreter des Staates, der Geschäftswelt und des Bildungssektors auf einem Ort zusammenfinden, um die Bedürfnisse des globalen Markts zu diskutieren.
17. November18. November

In der postindustriellen Gesellschaft gibt es neue, evolutionäre Trends, die zu einem Paradigmenwechsel in der Bildung führen können:

  • Der Demografische Wandel ist überall anzutreffen: Im Norden wird die Gesellschaft älter, im Süden immer jünger;
  • Die Mobilität der Bevölkerung steigt, Kommunikationsgewohnheiten ändern sich, es kommt zu einer Zunahme an flexiblen Arbeitsverhältnissen;
  • Jahr für Jahr steigt die Zahl innovativer Technologien, neue Industriezweige entstehen, wodurch auch der Bildungssektor eine größere Dynamik erhält. Impulse zur Entwicklung und Erprobung neuer Unterrichtsmethoden insbesondere mittels Video- und Cloud-Technologien sind allgegenwärtig;
  • Die Anforderungen an Schüler, Studenten und die Lehrenden wachsen stetig. Häufiger sind Aktualisierungen des Curriculums notwendig, handlungsbasierte Lernprogramme treten in den Vordergrund;
  • Es gibt eine weltweite und weitreichende Entwicklung von Online-Kursen und Fernstudienprogrammen.

All diese Trends beeinflussen Russland stetig. Russlands Markt der Management-Fortbildung dient insbesondere der Vorbereitung und Förderung künftiger Entscheider, Manager und Wirtschaftsexperten, die Russlands Wirtschaftswachstum nachhaltig fördern sollen.

Bei der ersten internationalen Bildungskonferenz „Education for Business in the Era of Evolutionary Changes”, die am 17. und 18. November 2014 an der „Moscow School of Management SKOLKOVO“ stattfindet, nehmen Vertreter russischer Behörden und Unternehmen sowie verschiedener Bildungseinrichtungen teil. Zum ersten Mal werden sich Vertreter des Staates, der Geschäftswelt und des Bildungssektors auf einem Ort zusammenfinden, um die Bedürfnisse des globalen Markts und die dadurch entstandenen Herausforderungen im Managementbereich zu diskutieren. Was bedeuten evolutionäre Veränderungen für die Konzernleitungen, die Führungskräfte, den Vertrieb und die Unternehmenskommunikation. Wie müssen sich universitäre Lehre und innerbetriebliche Fortbildung den neuen Strukturen anpassen?

Gemeinsam sollen der Ist-Zustand des russischen BWL-Bildungsbereichs evaluiert, Qualitätsstandards entwickelt und Strategien und Programme erörtert werden. Auf diese Weise sollen mehr Synergien und Kooperation im russischen Management-Bildungssektor ermöglicht werden. Ziel der Konferenz ist es zudem, Pläne zu definieren, wie sich die berufsbegleitende und betriebswirtschaftliche Aus- und Fortbildung landesweit vereinheitlichen lassen.

Wir laden Sie alle zur Teilnahme an der ersten internationalen Konferenz „Education for Business in the Era of Evolutionary Changes“ ein. Bringen Sie sich ein, entwickeln Sie die Betriebswirtschaftslehre in Russland weiter, diskutieren Sie mit Fachleuten und Unternehmen über die Managementausbildung in Russland. Treffen Sie am 17. und 18. November Top-Manager und Experten von führenden Unternehmen, Spitzenbeamte sowie Vertreter von Recruitment-Agenturen und gesellschaftlichen Organisationen.

Wir freuen uns, sie auf der Konferenz begrüßen zu können!

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook