"Großer Sport": Preise für die Meister

28. April 2014 RBTH
Kunstzentrum „Wetoschnyj", Moskau
20. Mai

Russische Olympiasieger werden für ihren Beitrag zur Entwicklung des Sports ausgezeichnet.

Die Zeitschrift „Großer Sport", deren Hauptredakteur Aleksej Nemow ein vierfacher Olympiasieger ist, veranstaltet am 20. Mai gemeinsam mit der internationalen Stiftung Laureus Sport für Good und mit der medialen Unterstützung von Russia Beyond the Headlines in der russischen Hauptstadt eine Festveranstaltung „Sotschi-Moskau-Rio".

Im Rahmen der Veranstaltung werden im Kunstzentrum „Wetoschnyj" russische Olympiasieger zusammenkommen, um die Preise der Zeitschrift „Großer Sport" entgegenzunehmen. Im Rahmen des Festaktes wird ein Preis von Russia Beyond the Headlines „für die weltweite Popularisierung Russlands als sportliche Großmacht" den Sportlern überreicht.

Die Veranstaltung wird zu einer Tradition. Der vorherige Festakt fand im Oktober des letzten Jahres statt. Alexej Nemow und seine Freunde wünschten damals den Sportlern viel Erfolg bei den Olympischen Spielen. Bei diesem Treffen werden die neuen Olympiasieger von Sotschi gefeiert. „Ich hoffe sehr, dass der Triumph der russischen Sportler, den wir in Sotschi erleben durften, 2016 in Rio wiederholt wird", sagte der Hauptredakteur und der vierfache Olympiameister Aleksej Nemow. „Heute geht die Vorbereitung zu den brasilianischen Spielen in die Endphase und deswegen ist es genau an der Zeit die Siegerstimmung von unseren Wintermeister an unsere zukünftigen Sommermeister zu übergeben. Dies werden wir am 20. Mai im Rahmen der Veranstaltung „Freunde des großen Sports" tun."

Die offiziellen Partner der Veranstaltung sind die Unternehmen Mercedes-Benz, Donstroy, BCS Premier.

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook