5. internationaler Fotowettbewerb „Mit den Augen eines Fremden“ in der Bibliothek des Präsidenten

8. September 2014 RBTH
8. September1. Oktober

Die Bibliothek des russischen Präsidenten veranstaltet den 5. internationalen Fotowettbewerb „Mit den Augen eines Fremden“ (engl.: Foreign view), der noch bis zum 1. Oktober andauern wird. Es geht bei dem Wettbewerb um Fotografien, die Ausländer in Russland gemacht haben und um Fotografien, die Russen in anderen Ländern gemacht haben.

Die Grundidee des Wettbewerbs ist es, Berührungspunkte und das Zusammenwirken der russischen Kultur mit anderen Kulturen in den Bereichen Religion, Kunst, Wissenschaft, alltägliches Leben und Umwelt zu zeigen. Das Thema des Wettbewerbs in diesem Jahr lautet "Die Stärke der Volksdiplomatie".

Insgesamt gibt es dabei 8 Kategorien:

·     „Brasilien: Nah und Fern“

·     „Die Stärke der Volksdiplomatie“

·     „Die Mensch und das digitale Zeitalter“

·     „Die Faszination des Unbekannten: ein Thema der Straßen“

·     „Die Stimme der Natur hören“

·     „Wiederbelebte Filme“

·     „Meisterklasse“

·     „Volksabstimmung“

Sowohl Hobbyfotografen als auch professionelle Fotografen sind herzlich eingeladen, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Alter und Staatsangehörigkeit spielen keine Rolle. Die Fotografien können digital beim Portal der Bibliothek des Präsidenten eingereicht werden. Die Arbeiten können außerdem bei Instagram unter dem Hashtag #foreignviewprlib hochgeladen werden.

Die Dateien müssen im Format jpeg vorliegen und zwischen 0 und 5 MB groß sein, die Auflösung des Fotos muss 300 dpi betragen. Die Fotos dürfen keine Aufschriften wie den Namen des Fotografen, Jahr, die Bezeichnung des Fotos, andere Symbole oder Text, die nach der Aufnahme hinzugefügt wurden, tragen.

Die besten Arbeiten des Wettbewerbs werden traditionell in einem Bildband zusammengestellt und gehen in den Fond der Bibliothek des Präsidenten ein. 

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook