Sänger der Band Rammstein stellt in Moskau Gedichtband vor

17. November 2016 Igor Rosin
Es ist das erste Werk des Musikers, das auf Russisch erscheint: Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein, stellt am Freitag in Moskau eine Gedichtsammlung vor. Die Band selbst hat in Russland seit vielen Jahren großen Erfolg und treue Fans.
Till Lindeman
Till Lindemann wird seine Lyrik präsentieren. Quelle:EPA

Am morgigen Freitag stellt Rammstein-Sänger Till Lindemann in der Moskauer Buchhandlug Chitai-Gorod seine Gedichtsammlung „In Stillen Nächten. Gedichte“ vor. Es ist das erste Werk Lindemanns, das in Russland erscheint und ist in deutscher und russischer Fassung erhältlich. Lindemanns Freund Matthias Matthies fertigte zu den Gedichten Illustrationen an. Der Preis liegt bei 876 Rubel (13 Euro).

In Russland gibt es eine große Rammstein-Fanszene. Die Band tritt jedes Jahr mehrfach im Land auf. Das letzte Konzert in Moskau fand im Juni 2016 statt. Im Anschluss schenkte das Unternehmen Caviar Lindemann ein goldenes iPhone 6s, auf dem Putin abgebildet war. Daraufhin kam es zu einem Skandal: Fotos des Sängers mit seinem neuen Handy wurden bearbeitet und zeigten statt dem ursprünglich auf seinem T-Shirt abgedruckten Totenkopf ein Putin-Porträt.

Lindemann wehrte sich rechtlich gegen die falsche Darstellung als Verehrer Putins und nach einer offiziellen Entschuldigung konnte der Konflikt beigelegt werden.

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook