Russland schickt russisch-deutsches Kriegsdrama zum Oscar

21. September 2016 TASS
Der Film „Paradise“ von Andrei Kontschalowski ist bereits auf den Filmfestspielen in Venedig ausgezeichnet worden.
Paradise movie by Konchalovsky nominated for Oscar from Russia
In den Hauptrollen sind Julia Wyssozkaja, Kontschalowskis Ehefrau, sowie Wiktor Suchorukow, Christian Klauss, Philippe Duquesne und Peter Kurt zu sehen. Quelle:Kinopoisk.Ru

Das russische Oscar-Komitee hat den Film „Paradise“ von Andrei Kontschalowski für den US-amerikanischen Academy Award in der Kategorie „Bester Ausländischer Film“ nominiert. Der Film feierte seine Premiere Anfang September auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig. Dort wurde Kontschalowski mit einem Silbernen Löwen ausgezeichnet.

 Im Jahre 2002 erhielt die russisch-französische Co-Produktion „Das Irrenhaus“ von Andrei Kontschalowski eine Auszeichnung beim Filmfestival Venedig. Foto: AP Im Jahre 2002 erhielt die russisch-französische Co-Produktion „Das Irrenhaus“ von Andrei Kontschalowski eine Auszeichnung beim Filmfestival Venedig. Foto: AP

Für den Regisseur kam diese Entscheidung überraschend. „Nun, ich weiß nicht, was ich sagen soll. Vielen Dank an die Kollegen“, freute sich Kontschalowski im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Tass und fügte hinzu: „Das ging irgendwie an mir vorbei. Aber ich bin mit der Entscheidung einverstanden.“

„Paradise“ (Russland, Deutschland) behandelt das Schicksal dreier Menschen während des Zweiten Weltkriegs: Olga, adlige Emigrantin in Paris und Mitglied des französischen Widerstands, Jules, ein französischer Kollaborateur, und Helmut, ein hochrangiger SS-Offizier. In den Hauptrollen sind Julia Wyssozkaja, Kontschalowskis Ehefrau, sowie Wiktor Suchorukow, Christian Klauss, Philippe Duquesne und Peter Kurt zu sehen.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei TASS

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook