Sotschi nicht nur zu Olympia

Sotschi nicht nur zu Olympia

7. Februar 2014 Roland Bathon, für Russland HEUTE

Im Trescher-Verlag ist pünktlich zu den Olympischen Spielen ein Reiseführer zu Sotschi erschienen. Er hat das Zeug, den Olympia-Hype zu überleben.

Wie die russische Literatur näher an Deutschland rückte

Wie die russische Literatur näher an Deutschland rückte

21. November 2013 Ulrich Steltner, für Russland HEUTE

Die russische Literatur nimmt in Deutschland einen besonderen Platz ein, wie einmal mehr der Kieler Slawist Friedrich Hübner mit seiner umfänglichen Bibliografie der übersetzten russischen Literatur des 20. Jahrhunderts zu belegen vermag.

Der ganze Tolstoi auf einen Klick

Der ganze Tolstoi auf einen Klick

28. Oktober 2013 Andrej Archangelski, für Russland HEUTE

46 000 Seiten Tolstoi gibt 
es demnächst im Netz zum Herunterladen. Auf einen Klick und kostenlos.

Michail Gorbatschow: Liebe und Politik

Michail Gorbatschow: Liebe und Politik

25. Oktober 2013 Peter Brinkmann, für Russland HEUTE

Michail Gorbatschow widmet sich in seinem Buch „Alles zu seiner Zeit. Mein Leben“ ausgiebig der Beziehung zu seiner Frau Raissa.

Kriminalromane mit landeskundlichem Effekt

Kriminalromane mit landeskundlichem Effekt

22. Oktober 2013 Konstantin Miltschin, für Russland HEUTE

Der russische Literaturkritiker Konstantin Miltschin versucht der Popularität von Polina Daschkowa in Deutschland auf den Grund 
zu gehen.

Iwan Gontscharows Liebe in Briefen

Iwan Gontscharows Liebe in Briefen

13. Oktober 2013 Daria Zingaleva, für Russland HEUTE

Erstmals sind die Liebesbriefe Iwan Gontscharows in einem Sammelband in deutscher Übersetzung erschienen.

Was kauft der Reiche im Sozialismus?

Was kauft der Reiche im Sozialismus?

9. Oktober 2013 Ruth Wyneken, für Russland HEUTE

Im Roman „Das Goldene Kalb oder Die Jagd nach der Million“ beantworten Ilja Ilf und Jewgeni Petrow die Frage, was man mit einem Vermögen im Sozialismus kaufen kann.

Russische Schriftsteller und der Literaturnobelpreis

Russische Schriftsteller und der Literaturnobelpreis

30. September 2013 Julia Leschtschenko, für Russland HEUTE

Autoren aus Russland haben die europäische Literatur maßgeblich mitgeprägt und wurden bei der Nobelpreisvergabe häufig kontrovers diskutiert.

1 2 3 4
back to top