Statistik: Über 10.000 Einkommensmillionäre gibt es in Russland

19. Oktober 2016 Maxim Kwascha, Kommersant
Die meisten leben in Moskau, St. Petersburg, auf Sachalin und Kamtschatka.
How many Russian millionaires work
Die Untersuchung des russischen Statistikamts Rosstat erfasst auch die Einkommen im Staatsektor. Quelle:Kommersant

Mehr als eine Million Rubel (knapp 15.000 Euro) im Monat verdienen in Russland weit unter einem Prozent aller abhängig Beschäftigten: 0,018 Prozent sind es genau. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des russischen Statistikamts Rosstat. Das durchschnittliche Monatsgehalt russischer Einkommensmillionäre beläuft sich auf 2,27 Millionen Rubel (32.000 Euro). Das ist das 67-Fache des landesweiten Durchschnittslohns – 1,2 Prozent der gesamten Lohnkosten im Land.

Die meisten Einkommensmillionäre leben und arbeiten in der Hauptstadt: 45,3 Prozent. In Petersburg sind es 9,5 Prozent, in der Oblast Moskau knapp 7, auf der Insel Sachalin 5,7 Prozent, in Chanty-Mansijsk 3,6 und auf Kamtschatka 2,4. Dabei ist der Anteil berufstätiger Millionäre an den Beschäftigten auf der Insel Sachalin und der Halbinsel Kamtschatka am höchsten: 0,24 respektive 0,15 Prozent bei 0,09 Prozent in Moskau.

Rosstat hat ausschließlich die Daten von abhängig Beschäftigten herangezogen. Das sind 28,9 Millionen Russen. Insgesamt sind in der russischen Wirtschaft zweieinhalb Mal mehr Menschen tätig. Die Zahl russischer Einkommensmillionäre kann also doppelt so groß sein.

Zwar wurde die Erhebung im April letzten Jahres vorgenommen, angesichts der Stagnation von Einkommen dürfte es keine substanziellen Veränderungen in der Statistik gegeben haben. Die Einkommen selbstständiger Unternehmer wurden nicht berücksichtigt.

Dafür erfasst die Untersuchung auch die Einkommen im Staatsektor. Zwar beschäftigt der russische Staat etwas mehr Menschen als die Privatwirtschaft, doch ist die Zahl offizieller Einkommensmillionäre unter den Beamten deutlich geringer: 275 Angestellte bei 4824 in der Wirtschaft. Das monatliche Durchschnittsgehalt eines Einkommensmillionärs im öffentlichen Dienst beträgt 1,93 Millionen Rubel (27.000 Euro). Zum Vergleich: Russlands Notenbank-Chefin, Elwira Nabiullina, ebenfalls eine Beamtin, verdient rund 2 Millionen Rubel (28.000 Euro) pro Monat. 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Kommersant.

Die fünf reichsten Russen im „Forbes“-Ranking 2016

Alle Rechte vorbehalten
+
Folgen Sie uns auf Facebook