Stärkung osteuropäischer Journalisten

Die Hamburger ZEIT-Stiftung und ihre norwegische Partnerstiftung Fritt Ord vergeben auch 2012 die Gerd Bucerius-Förderpreise Freie Presse Osteuropas.

Die Auszeichnung geht an Journalisten und Medien in Osteuropa, die sich durch Qualität, Professionalität und Zivilcourage auszeichnen. Bis zum 24. Oktober 2011 können Zeitungen, Internetmedien und Journalisten aus Russland, Belarus, Ukraine, Armenien, Aserbaidschan und Georgien zur Auszeichnung vorgeschlagen werden. Eine unabhängige Jury trifft eine Auswahl der Preisträger. Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2012 in Hamburg statt. 



Der Pressepreis will die freie Presse und Medienarbeit in den Reformstaaten Osteuropas stärken und Journalisten ermutigen, die Repressalien und wirtschaftlicher Schwierigkeiten zum Trotz die Wahrheit berichten, sich nicht von Zensur abschrecken lassen und der Selbstzensur widerstehen. 



Mehr Informationen finden Sie hier http://www.zeit-stiftung.de/home/start.php

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland