„Visit Russia“: Treffpunkt Jaroslawl

Vom 20. bis 21. Oktober 2011 wird in Jaroslawl das Internationale Tourismusforum „Visit Russia“ stattfinden. Es wird auf Initiative der Regierung der Region Jaroslawl und der Entwicklungsgesellschaft „The Golden Ring“ veranstaltet mit Unterstützung durch die Bundestourismusagentur, das Ministerium für Tourismus, Sport und Jugend und unter der Schirmherrschaft des bevollmächtigten Vertreters des Präsidenten der Russischen Föderation im Hauptstadtbezirk Georgi Poltawtschenko.

Teilnehmen werden an dem Forum Vertreter von Behörden aus russischen Regionen und Städten, einheimische und ausländische Investoren, Leiter von Tourismusunternehmen, Gewerkschaften und Verbänden, Bauunternehmer, russische und internationale Experten sowie andere Interessierte, deren Aktivitäten mit dem Tourismus verbunden sind.

Die Teilnehmer werden über Themen der russischen Integration in der globalen Tourismusindustrie diskutieren, über Möglichkeiten, Touristen und Investoren in russische Regionen zu locken, über die Schaffung von Touristengruppen als Instrument der innovativen Entwicklung, über die Förderung von Veranstaltungs- und Geschäftstourismus sowie über weltweite Erfahrungen mit der Schaffung von Tourismusmarken, deren Einfluss auf die Wirtschaft und die Möglichkeiten, diese in Russland zu etablieren.

Die Region Jaroslawl hat reichhaltige Erfahrungen mit der Entwicklung touristischen Potentials. Der Regionalregierung ist es gelungen, Gruppen für Tourismus und Freizeit zu gründen. Es wird erwartet, dass im Laufe der nächsten Jahre Investitionen in Höhe von 15 Milliarden Rubel in verschiedene Tourismusbereiche angeworben werden können.

Die Gäste und Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, die Jaroslawler Erfahrung zu bewerten und ihre eigenen Projekte zur Schaffung von Tourismusprodukten zu präsentieren. Auch ausländische Fachleute werden ihre Projekte vorstellen.

Mehr Informationen zum Event finden Sie unter www.visitrussia-yar.ru

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland