Russia Beyond the Headlines iPad-App geht live

Berühr Russland. Das Ipad-App von RBTH

Berühr Russland. Das Ipad-App von RBTH

Heute geben wir die Herausgabe unseres kostenlosen iPad-Apps „Touch Russia“ bekannt.

Diese neue digitale Version von RBTH enthält Inhalte der Flaggschiff-Webseite der Organisation https://rbth.ru sowie gedruckte Auflagen, die für das iPad-Erlebnis neu verpackt wurden. Es bietet außerdem eine Reihe an einzigartigen Features, darunter eine interaktive Landkarte Russlands. Die Anwendung wurde von TigerSpike in Großbritannien, das für seine Arbeit mit den digitalen Versionen führender Medienorganisationen bekannt ist, entwickelt. „Touch Russia“ kann hier heruntergeladen werden.

Im neuen App bietet RBTH das Beste seiner Druck- und Online-Editionen, sowie den bequemen Zugriff auf Nachrichten mithilfe eines benutzerfreundlichen Interface.

„‘Touch Russia‘ bietet die interessantesten und wichtigsten Neuigkeiten aus Russland für Leser, die ein bisschen mehr wissen möchten“ sagte Eugene Abov, Herausgeber von Russia Beyond the Headlines. „Unser internationales Publikum ist sehr mobil. Wir wollen die Leser einbeziehen und das wachsende Interesse am aktuellen Geschehen in diesem Land gerecht werden, insbesondere im Hinblick auf wichtige Ereignisse wie die bevorstehenden Olympischen Spiele 2014 in Sotschi oder die Fußballweltmeisterschaft 2018.“

„Touch Russia“ liefert Inhalte mithilfe sehr einfacher und intuitiver Navigation. Die Inhalte werden alle von Multimedia-Elementen begleitet, wie beispielsweise Vollbild-Fotographien, Cartoons und Videos. Eine Besonderheit des Apps ist eine interaktive Landkarte, die es den Nutzern ermöglicht, auf Neuigkeiten und Multimedia-Elementen aus ganz Russland zuzugreifen. Interaktive Bilder mit Hotspots sind eine weitere aufregende Besonderheit: Dieses Element besteht aus einer visuellen Bibliothek der repräsentativsten Landschaften und kulturellen Traditionen Russlands.“

Scanen Sie diesen Code mit Ihrem iPad

oder klicken Sie darauf und laden Sie

unseres App herunter

"Das App gehört zu den ersten, das aktuelle Nachrichten und Reportagen in einem neuen Format zeigt und die iPad-Plattform gut nutzt. Zeitungen haben nur zögerlich damit begonnen, mit neuen Arten der Inhaltsanzeige zu experimentieren, aber dieses App wird visuell geführt, ist einfach zu navigieren und sieht beeindruckend aus.“ – sagte Adrian Michaels, Chefredakteur der Telegraph Media Group, der die neue Anwendung bereits vorab begutachten konnte.

„Touch Russia“ wurde von TigerSpike, einem internationalen Software-Entwicklungs-Unternehmen mit Hauptsitz in London, entwickelt. „Wir sind an die Erzeugung der Nutzer-Erfahrung mithilfe einer Kombination aus unserer Expertise des iPad, der Art und Weise wie Nutzer mit persönlichen Medien umgehen, und mit unserem Front-End- und Back-End-Entwicklungs-Fachwissen herangegangen. Nur mithilfe einer Kombination dieser Elemente konnten wir eine Anwendung entwickeln, die den Inhalt von Russia Beyond the Headlines wirklich auf dem iPad ins Leben ruft,“ sagte Greg Taylor, TigerSpike UI & UX Design-Direktor.

Laut der globalen Forschungsagentur International Data Corporation werden im Jahre 2011 weltweit 62,5 Millionen Tablets ausgeliefert werden; fast 70 Prozent davon werden iPads sein.

Die iPad-Anwendung „Touch Russia“ ist kostenlos und wird auf English herausgegeben. Weitere Sprachen, darunter Französisch und Spanisch, werden bald folgen.

Versionen für andere mobile Geräte, darunter iPhone und Android-basierte Handheld-Geräte sind in der Entwicklung. Nutzer können auch die mobile Ausgabe von Russia Beyond the Headlines unter http://mobile.rbth.ru besuchen.