Masleniza 2012

Moskau bereitet sich auf den russischen Karneval vor.

In diesem Jahr werden die Feierlichkeiten zur Masleniza (zu deutsch in etwa „Butterwoche“) vom 20. bis 26. Februar andauern. Diese festliche Woche vor Beginn der Fastenzeit entspricht in etwa dem Karneval. Das Komitee für Tourismus und Hotelwesen der Stadt Moskau hat für die Moskauerinnen und Moskauer und die Gäste der Hauptstadt ein dichtes Programm zusammengestellt.

Die wichtigsten Momente der Festlichkeiten werden in Moskau an zwei Orten begangen: Im Gorki-Park (Festlichkeiten vom 24. bis 26. Februar) und auf der Eisbahn am Roten Platz, wo die große Abschlussfeier stattfinden wird. Unter anderem wird es eine Live-Schaltung an den Trafalgar Square in London geben, dank der Masleniza und Karneval miteinander verbunden werden.  Im Gorki-Park wird dieses traditionelle russische Fest mit zeitgenössischen Kunstwerken, einer Liveschaltung nach London und einem Festival Neuer Ethnomusik neu interpretiert (mehr Infos finden Sie hier).

Die ganze Woche vom 20. bis 26. Februar werden allen Bezirken Moskaus Bliny (russische Pfannkuchen) serviert, Konzerte gegeben, Ausstellungen und Wettbewerbe veranstaltet, und es wird ausgelassen gefeiert. Bekannte Künstler und Gruppen werden im Rahmen dieses Festes auftreten.

Eine Besonderheit der Masleniza 2012 ist nicht nur deren diesjährige Konzipierung als künstlerisches Projekt, in dem zeitgenössisches Design mit russischer Geschichte und Traditionen verknüpft wird, sondern auch die Tatsache, dass das Fest zahlreiche Touristen aus dem In- und Ausland in die russische Hauptstadt locken wird. Das Fest wird nicht nur zu einem Ereignis von kultureller, sondern auch touristischer Bedeutung, so Sergej Schpilko, Leiter des Komitees für Tourismus und Hotelwesen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland