Internationale Tourismusmesse ITB in Berlin

Die Stärkung der russischen Präsenz auf dem deutschen Tourismus-Markt und die Profilierung unseres Landes als attraktive Destination zählen schon immer zu den wichtigen Aufgaben der föderalen Tourismusagentur Rostourism.

Nach Angaben des Statistikdienstes Rosstat zeigen die Deutschen seit Jahren das größte Interesse an Russlandreisen. Für eine umfassende Präsentation des touristischen Angebots ist ein gesamtrussischer Stand auf der internationalen Tourismusmesse ITB (7.-11. März 2012) in Berlin geplant. Einbezogen sind dort die regionalen Tourismusverwaltungen von Kamtschatka, der Republik Burjatien, der Regionen Altai und Krasnojarsk, des Gebietes Swerdlowsk und weiterer Gebiete.

Es beteiligen sich darüber hinaus Bus- und Transportunternehmen, große Reiseveranstalter, die die deutsche Zielgruppe ansprechen, sowie Vertreter von Hotellerie und Museen. Am Rande der Ausstellung ist gemeinsam mit der Föderalen Agentur für Angelegenheiten der GUS, für im Ausland lebende Mitbürger und für internationale humanitäre Zusammenarbeit eine Russland-Präsentation mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Medien und Branchenverbänden aus Russland und Deutschland geplant. Dort sollen die Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Tourismus diskutiert werden.    

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland