Krymsk

Soldaten bewegen ein Flutbeschädigtes Fahrzeug während der Räumung der Straßen von Krymsk. Nach heftigen Regenfällen am 7. Juli in der beliebten Urlaubsregion Krasnodar am Schwarzen Meer sind über 170 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 22.000 sind betroffen. In dem von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiet warten Tausende, die ihre Häuser verloren haben, auf Hilfe. Foto: Ignat Kozlow/RIA Novosti

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland