Trauer um die Opfer von Beslan

Stille Trauer in St. Petersburg: Brennende Kerzen bilden auf Russisch das Wort "Beslan". Heute gedenkt man in Russland der Opfer der Geiselnahme von 2004, als in einer Schule im nordkaukasischen Beslan bei dem Befreiungsversuch über 330 Menschen getötet wurden - darunter 186 Schulkinder (AP Photo/Dmitry Lovetsky).

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland