Witali Klitschko hängt die Boxhandschuhe an den Nagel

Der WBC-Boxweltmeister im Superschwergewicht  Witali Klitschko, hat am Montag das Ende seiner Sportkarriere verkündet.

„Allen Sportfans kann ich sagen, dass die ukrainische Flagge noch gehisst und die ukrainische Nationalhymne noch erklingen wird, wenn Klitschko den Ring betritt", sagte Vitali Klitschko am Montag vor Journalisten in Donezk. „Ich meine damit meinen Bruder Wladimir, der mir äußerlich total ähnlich ist und dabei talentierter und jünger ist als ich. Ich habe aber nicht mehr vor, zu boxen."

Nach dem Sieg über seinen Herausforderer Manuel Charr Anfang September in Moskau hatte Klitschko bereits erklärt, er wolle seine Sportkarriere beenden. Den konkreten Termin werde er später bekannt geben, hieß es.

Witali Klitschnko steht jetzt an der Spitze der ukrainischen Partei „Udar" (Schlag) und ist dabei, seine politische Karriere voranzutreiben.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.