Russland steigert PKW-Import um ein Viertel

Der russische Import von Personenkraftwagen ist zwischen Januar und August 2012 gegenüber der gleichen Zeitspanne des Vorjahres um 24,6

Prozent auf 759 500 Stück gestiegen, teilte der Föderale Zolldienst Russlands mit. Im Geldausdruck wurden Personenkraftwagen für 14 411 Milliarden US-Dollar eingeführt. Der russische Import von Lastkraftwagen vergrößerte sich im Berichtszeitraum um 43,3 Prozent auf 85 700 Stück. In den acht Monaten wurden LKWs für 2,5 Milliarden US-Dollar eingeführt. Der russische Export von Personenkraftwagen stieg zwischen Januar und August 2012 um das 1,86-Fache auf 69 800 Stück (wertmäßig 601 Millionen US-Dollar), bei LKWs war es das 1,65-Fache auf 11 900 Stück (340,4 Millionen US-Dollar).

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti. 

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland