Zahl der gemeldeten Arbeitslosen in Russland sinkt um vier Prozent

Die offizielle Arbeitslosenquote in Russland ist im Oktober laut dem russischen Ministerium für Arbeit und Soziales um 3,9 Prozent beziehungsweise um 40 483 Menschen auf 992 320 gefallen. Nach dem Stand vom 26. September waren in Russland 1,03 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet.

Die Arbeitslosigkeit sank im Oktober insgesamt in 73 russischen

Regionen. Die spürbarste Verringerung wurde in den Teilrepubliken Kalmykien und Tywa sowie in der Region Perm, im Jüdischen Autonomen Gebiet und in den zentralrussischen Gebieten Kostroma, Rjasan und Kurgan verzeichnet.  Nach den jüngsten Angaben des russischen Statistikamtes Rosstat belief sich die Gesamtzahl der Arbeitslosen in Russland im September 2012 auf vier Millionen, was 5,2 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung ausmachte.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland