Putin gratuliert Obama zum Sieg bei „kräftezehrendem“ Wahlrennen

Russlands Präsident Wladimir Putin hat seinem Amtskollegen Barack Obama zum Erfolg bei der Präsidentschaftswahl in den USA gratuliert.

„Ich weiß es nicht vom Hörensagen, wie kräftezehrend und anstrengend

ein Wahlrennen sein kann. Auch der jüngste Wahlkampf in den USA war keine Ausnahme. Umso wichtiger ist Ihr Sieg", schrieb Putin in einer Grußbotschaft, die auf der Webseite des Kreml veröffentlicht wurde. Der russische Präsident würdigte die Fortschritte, die Russland und die USA in den vergangenen Jahren in ihren bilateralen Beziehungen erreicht haben, und drückte die Hoffnung auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit für eine stabile und sichere Welt aus.

Darüber hinaus lud der russische Präsident Obama zu einem Besuch im kommenden Jahr nach Russland ein. Wenige Stunden später sagte der US-Botschafter in Moskau Michael McFaul dem Radiosender Echo Moskaus, dass Obama gerne nach Russland kommen werde. Der US-Präsident wolle Sankt Petersburg besuchen, eine Stadt, in der er noch nie gewesen wäre.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland