Russland HEUTE berichtet über die besten russischen Startups

Mitte Dezember 2012 stellte Russland HEUTE (ein Teil des internationalen Projektes Russia Beyond the Headlines der Zeitung Rossijskaja gaseta) in Zusammenarbeit mit Digital October und PricewaterhouseCoopers' PwC Center for Technology and Innovation eine Rangliste russischer Startups vor. Ziel dieses Russian Startup Ratings war die objektive Bewertung des Niveaus und der Entwicklungsdynamik junger, in Russland gegründeter Technologieunternehmen. Russland HEUTE hat dabei die Aufgabe, die Rangliste und die darin aufgelisteten Unternehmen international vorzustellen und den Markt der russischen Startups mit ausländischen Unternehmen und Investoren zusammenzubringen.

Im Rahmen des Projektes wird in den Printbeilagen Russland HEUTE und in der gesonderten Rubrik Die besten Startups Russlands auf der Webseite https://russland-heute.de/ eine regelmäßig aktualisierte Rangliste der russischen Startups, analytisches Material und Multimediainformationen über die interessantesten und erfolgreichsten jungen Technologieunternehmen auf dem Gebiet von Informationstechnologien (Internet und Mobilfunk), Hightech (Engineeringprojekte, technologische Gadgets) sowie biologischen Wissenschaften (Biotechnologie und Medizin) veröffentlicht. Zudem ist geplant, ein spezielles digitales Journal für Tablet-Computer herauszubringen.

Nach Meinung des Direktors für strategisches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die internationalen Projekte der Zeitung Rossijskaja gaseta, Oleg Buruchin, eines der Mitglieder der Projektgruppe, die die Rangliste erstellt hat, ist die Berichterstattung über aussichtsreiche russische Startups weltweit sehr mangelhaft: „In Russland gibt es nicht wenig sehr interessante Projekte, die gute Zukunftschancen haben. Ausländische Investoren haben jedoch zum Teil keinerlei Möglichkeiten, etwas von diesen Unternehmen zu erfahren. Unsere neue Rubrik möchte dem ausländischen Publikum über die Situation in diesem Bereich in Russland und dessen Zukunftsaussichten berichten und den einheimischen Nachwuchsunternehmen helfen, ausländische Partner zu finden, aber auch den Investoren, sich auf dem Markt zu orientieren und von erfolgreichen Projekten zu erfahren".

Das Russian Startup Rating wurde von fachkundigen Mitarbeitern des Unternehmens Digital October und PricewaterhouseCoopers' Center for Technology and Innovation ausgearbeitet. Auf Basis ihrer praktischen Erfahrungen in der freien Wirtschaft haben diese Fachleute eine Reihe Kriterien und Indikatoren herausgearbeitet, die es gestatten, das Entwicklungspotential und die Investitionsattraktivität der Startups umfassend zu bewerten. An diesem Rating haben insgesamt 225 russische Unternehmen teilgenommen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland