Präsentation echter Weihnachtsbäume

Das russische Neue Jahr und Weihnachten wären undenkbar ohne einen Nadelbaum. Weihnachtsbäume werden überall aufgestellt, von den Wohnungen bis zu den Plätzen. Sie können natürlich oder künstlich sein. Es gibt viele besondere Regeln und sogar Gesetze rund um den Weihnachtsbaum.

Der größte Weihnachtsbaum Russlands steht auf dem Kathedralenplatz im Kreml. Jedes Jahr wird unter Förstern in Moskau und Umgebung ein Wettbewerb um den besten Baum ausgetragen. Er muss bestimmten Höhen-Anforderungen entsprechen und eine einwandfreie Baumkrone aufweisen. Die Höhe des Weihnachtsbaums auf dem Kremlgelände beträgt in der Regel 35 Meter. Er sollte mindestens 100 Jahre alt sein.

Mehr als 30 weitere Weihnachtsbäume wurden von Kinderwerkstätten, Moskauer Bezirksbehörden und Design-Studios geschmückt und im Museon Kunst-Park aufgestellt. Eines der originellsten Projekte ist ein vollständig umhüllter Weihnachtsbaum, der ein Buch liest. Die Ausstellung ist noch bis zum 8. Januar zu besichtigen.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland