Filmstar Depardieu bekommt Pass von Präsident Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu in Sotschi seinen russischen Pass überreicht. Das teilte Putins Pressesprecher Dmitri Peskow am Sonntag mit.

„Es fand ein kurzes Treffen des Präsidenten mit Gérard Depardieu statt, der sich in Russland privat

aufhält", sagte Peskow. Bei dieser Gelegenheit sei dem Filmstar sein russischer Pass überreicht worden, so der Sprecher. Putin und Depardieu besprachen bei einem Essen Fragen der künftigen Vorführung eines Spielfilmes über Grigori Rasputin in Russland. Depardieu ist Hauptdarsteller in dem Streifen.

Am Donnerstag war bekannt geworden, dass Putin dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu die russische Staatsbürgerschaft verliehen hatte. Der Filmstar hatte wegen der von Präsident Francois Hollande geplanten Reichensteuer von 75 Prozent für Einkommen über eine Million Euro beschlossen, auf seine französische Staatsbürgerschaft zu verzichten.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland