Defektes Wendegetriebe wohl Ursache Flugzeugunglück in Wnukowo

Das Unglück des Flugzeuges Tu-204 der Fluggesellschaft Red Wings, das am 29. Dezember bei der Landung auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo über die Landebahn hinausschoss und Feuer fing, soll durch ein Versagen des Wendegetriebes verursacht worden sein

Das Unglück des Flugzeuges Tu-204 der Fluggesellschaft Red Wings, das am 29. Dezember bei der Landung auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo über die Landebahn hinausschoss und Feuer fing, soll durch ein Versagen des Wendegetriebes verursacht worden sein. Dies berichtet die Zeitung „Kommersant" am Mittwoch unter Berufung auf eine Quelle bei der Kommission, die den Vorfall ermittelt.

Den Zeitungsberichten zufolge habe die Crew mit Rücksicht auf die Wetterbedingunge n auf den Einsatz des Wendegetriebes, das den Bremsschub schafft, gesetzt. Aber das Wendegetriebe der beiden Motoren der Tu-204 hat versagt. An Bord des Flugzeuges waren acht Crew-Mitglieder. Fünf Menschen kamen ums Leben, drei weitere bleiben im Krankenhaus.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland