Der Nussknacker: Das schönste Märchenballett im Winter

Reisen Sie mit dem Moskauer Ballett zurück in die Vergangenheit zu einer verschneiten, von Gaslaternen beleuchten Welt und treffen Sie Mascha, ihren Nussknacker und den Zauberer Drosselmeyer in diesem traditionellen, festlichen Märchen für die ganze Familie.

Der Nussknacker ist ein Ballett in zwei Akten, das Marius Petipa und Lew Iwanow zu der Musik von Pjotr Iljitsch Tschajkowskij choreografierten und das durch den Tanz der Zuckerfee und den Blumenwalzer weltberühmt wurde. Das Libretto basiert auf der Geschichte Der Nussknacker und der Mäusekönig von E.T.A Hoffmann. Die Premiere fand am Sonntag, dem 18. Dezember 1892 am Mariinskij-Theater in St. Petersburg statt.

An einem verwunschenen Weihnachtsabend kämpft Mascha unter dem geschmückten Weihnachtsbaum mit dem Mäusekönig und verliebt sich in einen hübschen Prinzen. Als es immer kälter wird und es zu schneien beginnt, fahren das Mädchen und ihr tapferer Nussknacker mit einem Ballon über die von Frost bedeckte Stadt zum Zauberschloss von Zuckerburg, wo ihr Abenteuer erst richtig beginnt. Diese klassische Produktion ist ein magisches, unvergessliches und unbedingt sehenswertes Weihnachtsvergnügen für die Feiertage.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland