Gleich ausprobieren: Journalistisches Adventsbasteln mit Ulenspiegel

Die Adventszeit ist bekanntlich die große Zeit des Bastelns. Was entsteht nicht alles vor Weihnachten: Engelchen aus Papier, Christbaumketten aus Stanniol, Sterne aus Stroh. Stroh, und zwar leeres, dreschen auch viele deutsche Medien, wenn sie über Russland berichten. Eine gewagte Überleitung? Ganz und gar nicht, wir sind immer noch beim Basteln. Pünktlich vor Heilig Abend biete ich unseren Lesern ein originelles Geschenk, einen Bausatz der besonderen Art: Wir basteln uns einen Russland-Artikel, der problemlos in fast jeder deutschen Zeitung erscheinen könnte. Das geht ganz einfach. Bedienen Sie sich aus dem Wörtersortiment und stecken Sie sich die Sätze für Ihren Text selbst zusammen. Unten zeige ich, wie 's geht, sehen wir uns jetzt erst einmal das Zubehör an.

Für jede Wortart gibt es zwei verschiedene Kategorien, einmal für die Guten, die gegen das System kämpfen, und einmal für die Bösen, also die russischen Machthaber.

Substantive für die Machthaber: Angst, Armee, Bär, Beton, Blutspur, Bodenschätze, Bürokratie, Chauvinismus, Clique, Diktatur, Dreck, Druck, Duma, Eiszeit, Falke, Faust, Fremdenfeindlichkeit, Funktionär, Gangster, Gas, Geopolitik, Gewalt, Großmacht, Gulag, Hass, Herrscher, Hunger, Ideologie, Imperium, KGB, Killer, Korruption, Kreml, Krieg, Macht(haber), Mafia, Maske, Marionette, Milliardär, Mittelalter, Moskowiter, Mord, Muskeln, (Neo-)Stalinismus, Nostalgie, Not, Öl, Oligarch, Panzer, Propaganda, Prostitution, Polizei, Polonium, Regime, Rubel, Rüstung, Säbel, Schauprozess, Sibirien, Sowjetunion, Spionage, Stahl, System, Terror, Tod, Unrecht, Unterdrückung, Waffen, Wahlbetrug, Winter, Willkür, Wodka, Würgegriff, Zar, Zelle, Zwang.

Substantive für die Opposition: Anstand, Ausdauer, Ausland, Bewegung, Bürger, Demokratie, Demonstration, Fortschritt, Freiheit, Freund, Hoffnung, Geduld, Gesellschaft, Gerechtigkeit, Kinder, Kreml-Kritiker, Kontrolle, Künstler, Marktwirtschaft, Machtwechsel, Mensch, Menschlichkeit, Menschenrechte, Mut, Mutter, Nachbarn, Opfer, Opposition, Protest, Rechtstaat, Reform, Schriftsteller, Toleranz, Transparenz, Umsturz, Umweltschutz, Vernunft, Wahlbeobachter, Weltöffentlichkeit, Werte, Westen, Zuversicht

Adjektive für die Machthaber: absolutistisch, antisemitisch, aufgetakelt, autoritär, altbacken, blutig, brutal, eisern, erstarrt, intolerant, geschmacklos, gigantomanisch, hierarchisch, grau, grob, kalt, käuflich, kriminell, impotent, lächerlich, opportunistisch, orthodox, peinlich, protzig, radikal, reaktionär, rot-braun, rückwärtsgewandt, superreich, unbeholfen, verlogen, verknöchert, xenophob, zynisch

Adjektive für die Opposition: aufmüpfig, aufrecht, anders, attraktiv, beeindruckend, bunt, demokratisch, ehrlich, eigenständig, feministisch, frisch, gebildet, human, intellektuell, international, jung, klein, kompetent, kritisch, leidgeprüft, modern, mutig, nachdenklich, neu, nüchtern, oppositionell, (pro-) westlich, realistisch, selbstbewusst, seriös, stark, tolerant, unbequem, weltoffen, zerbrechlich, zielbewusst, zivil

Verben für die Machthaber: angreifen, anklagen, anpassen, ausbeuten, ausgrenzen, ausschalten, bedrohen, belügen, bespitzeln, bestechen, brechen, einschüchtern, einigeln, schweinigeln, ermorden, manipulieren, parieren, regieren, ruinieren, urinieren, spielen, stehlen, überwachen, unterdrücken, verfolgen, vergiften, verstrahlen, veruntreuen, zerbomben, zerstören

Verben für die Opposition: anfechten, anprangern, appellieren, aufdecken, beten, beweisen, bezweifeln, bitten, beschwören, denken, diskutieren, dranbleiben, durchhalten, fragen, erklären, erneuern, glauben, helfen, hinterfragen, hoffen, integrieren, kämpfen, kritisieren, lächeln, modernisieren, prüfen, protestieren, singen, spotten, teilen, verbessern, versammeln

Aus diesem Reservoir suchen wir uns passende Wörter aus und bilden daraus einen Satz. Artikel, Pronomen, Hilfsverben, Floskeln, Füllwörter etc. sind nicht im Basis-Set enthalten. Nicht Bestandteil des Starterkits sind auch

Eigennamen von Politikern und politischen Gruppierungen. (Entsprechende Zusatzpakete können im Internet bestellt werden.)

Mit dieser Ausrüstung können Sie brandaktuelle Nachrichten, sachkundige Berichte, spannende Reportagen und starke Kommentare verfassen und sogar Texte für Radio und Fernsehen gestalten. Insgesamt 57.935.867.402 mainstream-kompatible Beiträge lassen sich generieren – rechnen Sie es ruhig nach. Damit ist die kritische Russland-Berichterstattung für die nächsten 500 Jahre gesichert. Die Hauptsache beim Zusammenbauen ist, die Wörter so zu kombinieren, dass schon in den ersten Zeilen klar wird, wo die Sympathie des Lesers liegen soll. Alles klar? Na dann, auf geht's!

 

Kreml überwacht kritische Schriftsteller

Die Machthaber im Kreml bespitzeln aufmüpfige Künstler. Das gab XYZ (hier Namen einsetzen), der Vorsitzende der oppositionellen Bewegung ABC (hier Namen einfügen) bekannt. „Das sind stalinistische Methoden. Eigenständig denkende Menschen werden in Angst versetzt"; sagte der Kreml-Kritiker vor Journalisten...

oder:

Die Hoffnung der Unterdrückten

XYZ wirkt zerbrechlich, doch sie ist eine starke Frau. „Ich lasse mich von den Kreml-Funktionären nicht belügen" sagt die selbstbewusste Mutter zweier Kinder lächelnd. XYZ kämpft für ein anderes, ein weltoffenes Russland. Jetzt appelliert sie an die Weltöffentlichkeit: „Seht nicht länger zu, wie Gangster und Bürokraten mein Land ruinieren..."

oder:

Moskau erhöht Druck auf Nachbarn

Der Bär kann es nicht lassen. Zar XYZ rasselt mit dem Säbel und lässt seine Muskeln spielen. Doch Moskaus Würgegriff hat an Kraft verloren. Die westlich orientierten Nachbarstaaten lassen sich nicht mehr so leicht einschüchtern. „Wir haben moderne und tolerante Gesellschaften herausgebildet", sagt ABC....

Und nun sind Sie dran, liebe Leserinnen und Leser. Basteln Sie einen Text über Russland. Viel Spaß!

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland