XI. Symposium zum Thema „West-Ost: Image-Dialog" am 16. und 17. Mai in Berlin

Foto: Image Akademie Russlands

Am 16. und 17. Mai findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin, das wissenschaftliche Symposium West-Ost: Image Dialog statt. Veranstalter ist die Image-Akademie Russlands, ein Zusammenschluss führender Wissenschaftler Russlands, die zu den verschiedensten Themen rund um das Thema Image forschen.

Mehr als 20 Experten sprechen zu Themen wie:

• Trends beim Imageaufbau für Länder und Regionen
• Internationale Brand-Kommunikation am Beispiel der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
• Das Image des Tourismusstandortes Russland in Deutschland
• Das Image russischer Politiker
• Aktuelle Forschungen zum Neuromarketing
• Marketing für russische Regionen von Kaliningrad bis Wladiwostok

Auch deutsche Experten u.a. des Deutsch-Russischen Forums, des West-Ost-Instituts sowie der Universität Gießen stellen ihre Arbeiten und Forschungsergebnisse vor.

Hier geht es zum ausführlichen Programm.

Das Symposium wendet sich an Vertreter der Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft und Medien sowie an alle, die sich für das Thema Image und die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland interessieren. Es gibt vielfältige Möglichkeiten zum Austausch mit der russischen Delegation.

Die Veranstaltung wird unterstützt von Rossotrudnitschestwo, dem West-Ost Institut Berlin, der Marketinggilde Russlands, dem Verein für die Öffentlichkeitsarbeit Russlands sowie der Agentur KaiserCommunication GmbH.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie die Online-Anmeldung.

Für Rückfragen steht das Team der KaiserCommunication GmbH gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartner sind Guntram Kaiser (+49 30 7261 88435) und Dimitri Kling (+49 30 7261 88439 oder E-Mail).

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland