Internationale Konferenz „Neues konstitutionelles Russland: Qualität der Regierung, Parlamentarismus, Lebensqualität“

Am 17. Dezember 2013 wird in Moskau die internationale Konferenz „Neues konstitutionelles Russland: Qualität der Regierung, Parlamentarismus, Lebensqualität" stattfinden. Organisator der Konferenz ist das Präsidialzentrum von Boris Jelzin. Die Konferenz ist dem 20-jährigen Jubiläum der Annahme der Verfassung Russlands und dem 20-jährigen Bestehen der Föderalversammlung – des russischen Parlaments. An der Konferenz werden führende Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Historiker, Soziologen und Unternehmer teilnehmen.

Aufgabe der Konferenz ist es, das geschichtliche Erbe des ersten Präsidenten Russlands Boris Jelzin zu überdenken und das Wesen und die Bedeutung der strategischen Wahl zu verstehen, die am 12. Dezember 1993 gemacht wurde.

Im Verlauf der Konferenz sind folgende Paneltreffen und Paneldiskussionen geplant: „Neues konstitutionelles Russland: Moralisch-geistige Werte, Qualität der Regierung, Entwicklungsstrategien, Konsensuspraxis"; „Strategien der Entwicklung des russischen Parlamentarismus: Verfassungswerte, Qualität der Regierung, Lebensqualität" und „Russischer Konstitutionalismus im Kontext der Entwicklung des politischen Regimes, der Zivilgesellschaft und der Gesetzeskultur".

Ort: Moskau, „President-Hotel" (ul. B.Jakimanka 24, „Kruglyj"-Saal)

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland