Internationale Konferenz „Arktis: Region der Entwicklung und Zusammenarbeit"

Am 2. und 3. Dezember 2013 werden der Russische Rat für Internationale Angelegenheiten in Kooperation mit dem Institut für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen RAN mit Unterstützung des Innenministeriums Russlands die internationale Konferenz „Arktis: Region der Entwicklung und Zusammenarbeit" durchführen.

Die Konferenz wird im Rahmen des vom Russischen Rat für Internationale Angelegenheiten realisierten Projekts „Wegekarte der internationalen Zusammenarbeit in der Arktis" durchgeführt. Ziel des Projekts ist es, der Strategie einer Arktiserschließung in Russland, sowie dem Schutz ihrer einzigartigen Umwelt auf Basis der internationalen Kooperation zuzuarbeiten.

Die wichtigste Aufgabe der Konferenz ist es, ein ständiges Forum entstehen zu lassen, wo Experten und Mitarbeitern der beteiligten Ministerien die Möglichkeit gegeben wird, die Erfahrung der internationalen Zusammenarbeit in der arktischen Region zu systematisieren, um Vorschläge herauszuarbeiten, die der effektiven Entwicklung der Arktis und eine rücksichtsvolle Nutzung ihrer Ressourcen dienen.

Die Veranstaltung hat das Format einer Plenarsitzung mit thematischen Bereichen, die den Schlüsselpunkten der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit in der Arktis gewidmet sind.

Teilnehmer der Konferenz sind Vertreter der zuständigen Ministerien und Behörden, Vertreter der Wissenschaft und der Geschäftswelt, sowie Experten aus verschiedenen Weltteilen, die sich für Probleme der arktischen Region interessieren.

Durchführungsort: Moskau, Novinskij bul. 8, Gebäude 2, Lotte Hotel

Arbeitssprachen der Konferenz: Russisch und Englisch