Das VI. Internationale Forum ATOMEXPO 2014

Der Staatskonzern Rosatom veranstaltet vom 9. bis 11. Juni 2014 in Moskau das VI. Internationale Forum ATOMEXPO 2014.

Das Forum ATOMEXPO 2014 fand erstmals vor fünf Jahren statt und ist seitdem zu einer zentralen internationalen Veranstaltung geworden, in der aktuelle Probleme der Atomenergie diskutiert und Trends für deren weitere Entwicklung geprägt werden.

Das Forum ATOMEXPO 2014 zielt darauf ab, es Entscheidungsträgern in der Kernenergie und -industrie aus aller Welt zu ermöglichen, den Platz und die Rolle der Atomenergie im Energiewesen des 21. Jahrhunderts festzustellen sowie grundsätzliche Herausforderungen, Probleme und Entwicklungsvarianten des weltweiten Energiemarktes zu analysieren.

Im Rahmen des Forums finden eine internationale Messe und ein Kongress statt (Plenartagung und Rundtischgespräche), an denen Vertreter von internationalen, staatlichen und öffentlichen Vereinen, von russischen und ausländischen Unternehmen aus dieser Branche und angesehene Experten auf dem Gebiet der Kernindustrie teilnehmen.

Hauptthema der Plenartagung im Rahmen des Forums: „Atomenergie als Voraussetzung für eine stabile Energiewirtschaft"

Zur Plenartagung im Rahmen des Forums ATOMEXPO sind als Hauptsprecher eingeladen: Luis E. Echávarri, Generaldirektor der Nuclear Energy Agency der OECD, Sergej Kirijenko – Generaldirektor des Staatskonzern Rosatom, Baji Csaba, Geschäftsführer der MVM, Luc Oursel, CEO der Areva, Vincent De Rivaz, CEO der EDF Energy, Chandra Purohit, CEO und Geschäftsführer der NPCIL, Dominique Ristori, Generaldirektor für Energie der Europäischen Kommission, Benedict Martins, Ministerium für Energiewesen, Südafrika, Jan Pellervo Vapaavuori, Industrieminister, Finnalnd, Taner Yıldız, Minister für Energiewirtschaft und Naturschätze, Türkei, Halid Tukan, Vorsitzender der Kommission für Kernenergie, Jordanien, Alexander Bytschkow, stellvertretender Generaldirektor der IAEA, Wladimir Potuptschik, Minister für Energiewesen, Republik Belarus, Yafes Osman, Staatsminister für Informations- und Kommunikationstechnologien, Bangladesch, Vu Huy Hoang, Minister für Industrie und Handel, Vietnam, Armen Movsisjan, Energiewirtschaft und Naturschätze, Republik Armenien, Bakytzhan Dzhaksaliyev, stellvertretender Minister für Industrie und neue Technologien, Republik Kasachstan.

Ausführliche Informationen zum Forum finden Sie auf der Webseite der Veranstaltung.

Direktion des Forums: Tel.: (495) 663-3821, E-Mail: atomexpo@atomexpo.com.