Rossiya Segodnya veranstaltet internationales Forum „Smarte Stadt der Zukunft“

Es findet am 17. und 18. November 2015 in Moskau statt.

Auf der Tagesordnung werden aktuelle Themen auf dem Gebiet städtische Entwicklung und Urbanistik stehen. Vertreter von Behörden und Innovationsunternehmen, Experten für Stadtverwaltung und Stadtwirtschaft werden diverse Entwicklungsmodelle von Städten, die Perspektiven des Zusammenwirkens der Behörden, der Wirtschaft und der Bürger in Fragen Stadtverwaltung, Probleme der Förderung der sozialen und ökologischen Verantwortung besprechen. Das wichtigste Ziel des Forums besteht darin, den Entwicklungsstand und die Perspektiven der innovativen Entwicklung von Städten zu zeigen.

Zu den Teilnehmern des Forums „Smarte Stadt der Zukunft“ gehören unter anderem der Gouverneur des Gebiets Nowosibirsk, Wladimir Gorodezki, der Gouverneur des Gebiets Uljanowsk, Sergej Morosow, der Verwaltungsleiter des Gebiets Tambow, Alexander Nikitin, der Gouverneur des Gebiets Nischni Nowgorod, Valeri Schanzew, der Gouverneur des Gebiets Tula, Wladimir Grusdew, der Vizepremier und Minister für Investitionen und Innovationen des Gebiets Moskau, Denis Buzajew, der Vizeminister für Bauwesen Russlands, Andrej Tschibis, usw.

Das Internationale Forum „Smarte Stadt der Zukunft“ wird jedes Jahr ausgerichtet. Es wird von der internationalen Mediengruppe Rossiya Segodnya veranstaltet. An dem Forum nehmen jedes Jahr Vertreter der föderalen und regionalen Behörden Russlands, Experten für Stadtverwaltung, Urbanistik und Stadtwirtschaft, Vertreter von Innovationsfirmen teil. Es wird unter Mitwirkung des Ministeriums für Bauwesen Russlands, der Russisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer, der Italienisch-Russischen Handelskammer sowie der Unternehmen Mir-Expo und SAS Russia/CIS organisiert.

Als Medienpartner begleiten diverse Branchenverbände und internationale Medien das Forum. Der Medien-Generalpartner des Forums ist die Agentur für Wirtschaftsinformationen PRIME, RIA Realty, RIA Rating. Die internationalen Medienpartner sind die chinesische staatliche Nachrichtenagentur Xinhua, Russia Beyond The Headlines (RBTH), BRICS Business Magazine. Zudem werden der Verband der Immobilienmarkt-Profis REPA, der Internationale Verband von Hauptstädten und Großstädten, die Nachrichtenagentur bzw. das Magazin „Urban Report“ und die Agentur für Stadtentwicklung „Smarte Stadt“ als weitere Medienpartner eingespannt.