Russischer Vokabeltest zwischen Achterbahn und Zuckerwatte

„Spielend Russisch lernen“ und tolle Preise gewinnen. Anmeldung läuft noch bis zum 15. Mai 2013

Die Jugendlichen beim Bundescup „Spielend Russisch lernen" 2012. Foto: Deutsch-Russisches-Forum

Ein paar Russischvokabeln lernen, seine Kenntnisse in Landeskunde aufpolieren und schon könnte es für ein Wochenendaufenthalt im Europa-Park Rust bei Freiburg und anschließend sogar in Moskau oder St. Petersburg reichen. Das alles erwartet nämlich „nur" die Gewinner-Teams des deutschlandweiten Sprachturniers „Spielend Russisch lernen", das 2013 zum bereits sechsten Mal vom Deutsch-Russischen Forum organisiert wird. Noch bis zu den Sommerferien laufen die lokalen Schulausscheide – die erste der insgesamt drei Spielrunden. Das Team, das aus den Schulausscheiden als Sieger hervorgeht, reist im Herbst 2013 zu einer der 16 Regionalrunden, die in jedem Bundesland veranstaltet werden. Die einzelnen Sieger der Regionalrunden werden wiederum von GAZPROM Germania, dem Hauptsponsor des Bundescups, zum großen Finale in den Europa-Park Rust eingeladen.

Die Grundlage des Bundescups ist die deutsch-russische Ausgabe des ¡New Amici!-Spiels, das zusammen mit Plakaten und Bundescup-Spielregeln kostenfrei an die teilnehmenden Schulen versendet wird. Jede Schule muss mindestens vier gemischte Mannschaften (die sich aus einem Russisch-Könner und einem Russisch-Anfänger zusammensetzten) stellen. Diese Runde bildet den Einstieg in den deutschlandweiten Bundescup.

In den letzten Jahren beteiligten sich insgesamt mehr als 25.000 Schüler aus allen Bundesländern an dem vom Deutsch-Russischen Forum organisierten Sprachturnier.

Den Jugendlichen soll die Botschaft vermittelt werden, dass das Erlernen einer Sprache nicht nur harte Arbeit ist, sondern auch viel Spaß machen kann. Und wenn man dafür zusätzlich mit einem Wochenende im Europa-Park Rust belohnt wird, macht es umso mehr Spaß.

Alle Russischlehrer und Russisch-Interessierte, die am Bundescup 2013 teilnehmen wollen, sind dazu eingeladen, sich bis zum 15. Mai 2013 beim Deutsch-Russischen Forum e.V. anzumelden. 

 

Die Kooperationspartner sind: Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, das Goethe-Institut Russland, der Deutsche Russischlehrerverband, der Fachverband Russisch und Mehrsprachigkeit.

Sponsoren: GAZPROM Germania GmbH, Fond Russkij Mir, Cornelsen-Verlag, Lernidee Erlebnisreisen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Sprachturnier-Webseite und auf Facebook.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland