Deutsch-Russische Festtage 2015 in Berlin-Karlshorst

Auch in diesem Jahr finden vom 12. bis 14. Juni nun bereits zum neunten Mal die Deutsch-Russischen Festtage statt, wie gewohnt unter freiem Himmel in Berlin-Karlshorst. Mit einem vielseitigen Angebot aus den Bereichen Kultur, Sprache, Sport und Unterhaltung wird den Besuchern der Festtage ein umfassendes Bild des modernen Russlands vermittelt. Neben musikalischen Vorstellungen erwarten die Besucher jede Menge sportliche Aktivitäten, Spiel und Spaß.

Eröffnet wird die Festtagsbühne am Freitagabend mit Shows bekannter deutscher und internationaler Bands und Sänger, darunter Stars in Concert mit ihren Künstler-Doubles von Joe Cocker und den Blues Brothers, die Flashback Monkeys und das Musikprojekt „Rustalgia", das gemeinsam mit Rockpoet Tino Eisbrenner auftreten und nostalgische russische Lieder zum Besten geben wird. Höhepunkt an diesem Abend ist jedoch die Band Rockhaus, eine der beliebtesten Rockgruppen in der ehemaligen DDR. Abgerundet wird der Abend mit einem grandiosen Höhenfeuerwerk.

Am Samstagnachmittag geht es auf der Hauptbühne weiter, wenn die Berliner Coverbands Graue Rocker und Coppi Play gefolgt von der Polizei-Coverband Hundertzehn die Stimmung anheizen. Der Abend steht musikalisch jedoch ganz im Zeichen des russischen Rocks: Neben Cosmonautix und BriZ ist der diesjährige russische Hauptact die Rockgruppe Smyslovye Gallyutsinatsii, eigens ernannte Vertreter des „Uraler Existenzialismus", die mit rockigen Gitarrenklängen und elektronischen Elementen die Bühne zum Beben bringen werden. Wer dann noch nicht genug hat, kann im Anschluss die Filmvorstellung „Jungs" im Freilichtkino besuchen oder bei der Party „Russkij Variant" das Tanzbein schwingen.

Am Sonntagvormittag können die jüngsten Besucher der Festtage beim Fußball-Integrationsturnier „Ein Ball verbindet" im Sportbereich, der unter dem bewährten Motto „Integration durch Sport" steht, ihre Kräfte spielerisch miteinander messen. Am Nachmittag findet dann als Höhepunkt das traditionelle Nikolai-Bersarin-Pferderennen statt. Ihren krönenden Abschluss finden die Festtage mit der großen Open-Air-Party „Dance Beats".

Im Rahmen der Deutsch-Russischen Festtage findet dieses Jahr auch bereits zum dritten Mal das von dem Integrationshaus Lyra e.V. ausgerichtete, internationale Kulturfestival „Kultur-Brücke" statt. Tänzer, Sänger und Performer aus verschiedensten Nationen präsentieren dabei auf einer eigenen Bühne ihr Programm, das den Anspruch hat, die Kultur der Russlanddeutschen einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

Wer es abseits vom ganzen Trubel lieber jazzig mag, ist beim Eddie-Rosner-Jazzfestival, das sich auch in diesem Jahr auf einer eigenen Bühne präsentiert, genau richtig und kann dort in sommerlicher Atmosphäre die rhythmischen Klänge genießen.

Langweilig wird es nicht, denn die Veranstalter sorgen für die eine oder andere überraschende Abwechslung und selbstverständlich auch für das leibliche Wohl der Besucher. Freunde deutscher und russischer Spezialitäten kommen natürlich nicht zu kurz.

Die Deutsch-Russischen Festtage werden mit Unterstützung von GAZPROM Germania GmbH, der Wintershall Erdgas Handelshaus GmbH & Co. KG, der russischen Agentur Rossotrudnishestv, sowie den Partnerstädten Berlin - Moskau sowie Lichtenberg - Kaliningrad durchgeführt. Als offizielle Medienpartner fungieren Russia Beyond The Headlines, rbb Fernsehen, radioBERLIN 88,8, Berliner Abendblatt und Berlin24.ru.

Weitere Informationen und eine detaillierte Programmübersicht finden Sie hier.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland