Geschichte Tag für Tag: 10. Oktober

Unser täglicher Geschichtsrückblick zeigt Ihnen, was am heutigen Tag in der Geschichte Russlands und der Welt vor sich ging.
Residenz der Sowjetischen Kontrollkommission in Berlin-Karlshorst

Am 10. Oktober 1949 wurde die Sowjetische Kontrollkommission (SKK) gegründet. Sie stellte die formelle Nachfolge der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland dar und vertrat Moskaus Interessen in der neu gegründeten DDR.

Wie auf der Konferenz von Potsdam von allen Siegermächten beschlossen, sollten die Militärregierungen der Besatzungszonen, in die Deutschland unterteilt worden war, ihre Kontrolle schrittweise an zivile Verwaltungsorgane abtreten. Mit der formalen Gründung der DDR im selben Jahr wurde dies möglich.

Die SKK existierte in verschiedenen Formen bis 1955 und wurde schließlich mit der Übergabe voller Souveränität an die Regierung der DDR aufgelöst.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen