Warum die Russen nach dem “Wolga” verrückt waren (BILDER)

AFP
Der „Wolga“, eine der beliebtesten sowjetischen Automarken, war der Favorit von Wladimir Putin und Juri Gagarin.

Der "Wolga" wurde vom GAZ Automobilwerk in Gorki (heutiges Nischni Nowgorod) entwickelt und war eine der beliebtesten Automarken der Sowjetunion.

Jeder sowjetische Autoliebhaber träumte von diesem Fahrzeug. Der "Wolga" war viel komfortabler und luxuriöser als das sowjetische “Volksauto” Schiguli.

Allerdings konnten sich nur wenige den "Wolga" leisten. Vor allem Leute aus dem Staatsapparat, berühmte Künstler, Schauspieler und Schriftsteller kauften dieses teure Auto.

Der GAZ-21 erschien 1956 als erstes Fahrzeug der "Wolga"-Serie. Ein schwarzes Auto mit einem blauen Innenraum wurde Juri Gagarin nach seinem Flug ins All im Jahr 1961 überreicht. Zusammen mit einem Geschenk der Franzosen, dem Matra Djet 5, wurde es Gagarins Hauptauto.

Unter den aktuellen "Wolga"-Liebhabern befindet sich der russische Präsident Wladimir Putin. 2005 fuhr er den damaligen US-Präsidenten George Bush in seinem GAZ-21.

Da der schwarze "Wolga" oft vom KGB benutzt wurde, wurde das Auto zu einem inoffiziellen Symbol des sowjetischen Komitees für Staatssicherheit. Der GAZ-24-24, einer der beliebtesten Fahrzeuge sowjetischer Geheimdienste, gehörte mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 170 km/h zu den schnellsten sowjetischen Autos. Äußerlich glich er fast genau dem “einfachen” GAZ-24. Durch die Ausrüstung waren KGB-Autos jedoch etwas niedriger.

Der GAZ-24-95 wurde als neuer Geländewagen für die Bedürfnisse des Militärs, der Polizei und als Jagdfahrzeug der sowjetischen Staatschefs entwickelt. Wegen des komplizierten Produktionsprozesses und dem teuren Unterhalt wurden nur fünf Autos hergestellt.

Der GAZ-3102 wurde in einer begrenzten Anzahl für mittlere Staatsbedienstete produziert. Obwohl sie wegen ihrer Position nicht mit einer Limousine fahren durften, brauchten sie jedoch ein gewisses Maß an Komfort und Sicherheit.

Das jüngste Modell, der GAZ “Wolga Siber”, erschien im Jahr 2008. Wegen der Weltwirtschaftskrise und niedriger Inlandsnachfrage wurde die Produktion des Autos trotz ehrgeiziger Pläne bereits 2010 wieder eingestellt.

>>> Agenten-Autos: Die Fahrzeuge sowjetischer Geheimdienste (BILDER)

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.

Weiterlesen

Diese Webseite benutzt Cookies. Mehr Informationen finden Sie hier! Weiterlesen!

OK!