Heiratet Merkel einen Russen?

Vitaliy Ankov/RIA Novosti
Die ungewöhnliche Männerfreundschaft zwischen Ziegenbock Timur und Tiger Amur im Tierpark Primorje hat erste Risse bekommen. Die Tiere mussten getrennt werden. Damit Timur nicht vereinsamt, wird nun eine Frau für ihn gesucht. Eine aussichtsreiche Kandidatin ist eine wilde Schöne namens Merkel.

Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Tiger und einem Ziegenbock, die sich im Tierpark Primorje im russischen Fernosten friedlich ein Gehege teilten, begeisterte die ganze Welt. Nun herrscht jedoch erst einmal Eiszeit zwischen Tiger Amur und Ziege Timur. Was ist passiert?

Was sich liebt, das neckt sich, dachte sich wohl Ziegenbock Timur und hörte nicht auf, den Tiger mit den Hörnern anzustoßen. Amur jedoch verkannte die zärtliche Absicht hinter Timurs Stupsern und reagierte, wie ein Tiger eben bei einem Angriff reagiert. Er packte sich den Ziegenbock und schleuderte ihn herum. Timurs Glück war es wohl, dass auch Amur die Freundschaft noch nicht ganz aufgegeben hatte, denn dabei beließ es das Raubtier und legte sich wieder hin. 

„Timur wurde vom Tierarzt untersucht, er ist nicht verletzt“, betont Zoodirektor Dmitri Mesenzew. Der Nachrichtenagentur Tass berichtete aber auch, dass die Ziege nun „unter Schock“ stehe. Bislang ließ Amur sich alles von Timur gefallen. Die heftige Reaktion des Freundes war wohl eine echte Überraschung. „Wir haben nun entschieden, die Tiere in verschiedenen Gehegen unterzubringen“, erzählt Mesenzew. 

Frühlingsgefühle

Der Grund, warum Amur so ungewohnt handelte, könnte gar nicht unbedingt mit Timur zu tun haben. Schon einige Tage vor dem Vorfall warnten Zoomitarbeiter vor einer zunehmenden Aggressivität des Tigers. Denn im Nachbargehege lockt Tigerin Taiga. Sie ist zurzeit brunftig. Das frustriert Timur zusätzlich. Plagt ihn gar die Eifersucht? Wer möchte schon gerne das fünfte Rad am Wagen sein? Ist das auch der Grund, warum Timur in letzter Zeit gewaltig an Gewicht zugelegt hat, und zwar so viel, dass sich die Zoomitarbeiter um seine Gesundheit sorgen? Auch deshalb wird er vom Tierarzt im Auge behalten.

Damit Timur sich in Zukunft nicht einsam fühlt, soll er eine Gefährtin bekommen. Dmitri Mesenzew rief Ziegenbesitzer auf, Fotos von ihren Tieren zu schicken. Eine Bewerberin gibt es schon, sie heißt Merkel. Nein, diese Merkel kommt nicht aus Berlin – es handelt sich um eine Ziege aus der Umgebung von Moskau. Sie gehört dem Bauern Oleg Sirota.

„Unsere Schöne hat einen wilden Charakter, wir haben es schwer mit ihr“, klagte er im russischen Fernsehsender Swesda. Merkel stoße mit ihren Hörnern regelmäßig nach Besuchern von Sirotas Hof und auch nach ihm selbst. Ein starker Typ sei daher gefragt: „Als ich Timur zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich, ihm könnte es gelingen, unsere Merkel zu bändigen.“ Schließlich habe Timur schon einen Tiger gezähmt.

Wenn etwas daraus werden sollte, könnten sie sich ja einmal zum Pärchenabend treffen: Amur, Taiga, Timur und Merkel.

Was wir von Tiger Amur und Ziegenbock Timur lernen können

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland