„World Happiness Report“: Russland auf Platz 49, Deutschland auf Platz 16

EPA / Vostock-photo
Pünktlich zum Weltglückstag am 20. März, der 2003 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, ist der „World Happiness Report“ vorgestellt worden.

Demnach leben die glücklichsten Menschen in Norwegen, die unglücklichsten in der Zentralafrikanischen Republik (Platz 155). Für Russland ging es seit der letzten Befragung sieben Plätze nach oben: vom 56. Platz im vorletzten Jahr auf Platz 49 im Jahr 2016. Die Studie berücksichtigt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, den sozialen Zusammenhalt in der Bevölkerung, die durchschnittliche Lebenserwartung, die Großzügigkeit bei Spenden, die gefühlte eigene Freiheit und das Vertrauen zu den Mitmenschen sowie das Niveau der Korruption von Regierung und Unternehmen.

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung ausschließlich unter Angabe der Quelle und aktiven Hyperlinks auf das Ausgangsmaterial gestattet.