Russlands Kartellamt genehmigt Rosneft Übernahme von TNK-BP

Das russische Kartellamt hat dem Ölkonzern Rosneft genehmigt, den russisch-britischen Ölförderer TNK-BP zu übernehmen.

Wie Behördenchef Igor Artemjew am Donnerstag in Moskau mitteilte, verpflichtete das Kartellamt Rosneft zugleich, im Laufe eines Jahres einen Teil der Tankstellen in Regionen zu verkaufen, wo ihr gemeinsamer Anteil mit TNK-BP mehr als 50 Prozent ausmachen wird. Der gemeinsame Anteil von Rosneft und TNK-BP auf dem Benzinmarkt in Regionen dürfe 50 Prozent nicht übersteigen, urteilte die Behörde.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland