Feuer der Universiade 2013 landet in Wladiwostok

Das Feuer der Weltuniversiade, die im kommenden Sommer in Kasan stattfindet, ist mit einem Sonderflugzeug vom südkoreanischen Busan nach Wladiwostok befördert worden. Von dort aus wird es, begleitet von Fackelträgern, seinen Weg in die Hauptstadt von Tatarstan antreten, wo am 6. Juli die Eröffnungsfeier der Spiele stattfinden soll. Dies teilte ein Sprecher der Verwaltung der Region Primorje mit.

Früher wurde geplant, dass das Universiade-Feuer mit dem russischen Segelschiff „Sedow", das unterwegs auf Weltumsegelung ist, befördert wird. Aber wegen der Stürme im Pazifik kam das Schiff zu spät an.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland