Russischer Kampfschiff „Seweromorsk" übernimmt Anti-Piraterie-Wacht

Das große Anti-U-Boot-Schiff „Seweromorsk" der russischen Kriegsmarine hat heute den Dienst zum Schutz der zivilen Schifffahrt im Golf von Aden angetreten.

"Derzeit begleitet das Anti-U-Boot-Schiff den russischen multifunktionalen Eisbrecher „Vitus Bering" in der Meerstraße Bab al-Mandab, - teilte man im Hauptquartier der Flotte mit. - Der Übergang soll wie geplant am Donnerstag abgeschlossen werden. Dann werden Seeleute der Nordflotte an der Bildung und Eskortierung eines internationalen Konvois in die entgegengesetzte Richtung teilnehmen".rag

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Stimme Russlands.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland