Russischer Oppositioneller Udalzow unter Hausarrest gestellt

Der Koordinator der oppositionellen russischen Bewegung "Linke Front", Sergej Udalzow, ist unter

Hausarrest gestellt worden. Das entschied ein Moskauer Stadtbezirksgericht am Samstag. Zuvor hatte ein Gericht Udalzow auferlegt, seinen Wohnort nicht ohne polizeiliche Genehmigung zu verlassen. Da er die Auflagen nicht eingehalten hatte, beantragte die Ermittlung Hausarrest.

Udalzow wurde verboten, Telefon und Internet zu benutzen sowie Briefe abzuschicken und zu erhalten. Er darf auch keine Kontakte zu anderen Menschen haben bis auf Familienmitglieder, Anwälte, Ermittler und Mitarbeiter des Strafvollzugs. Die russische Justiz wirft Udalzow Gewalttätigkeiten gegenüber den Sicherheitskräften bei einer Demonstration auf dem Bolotnaja-Platz in Moskau sowie Vorbereitungen von Massenunruhen auf dem Territorium Russlands vor.

 

Dieser Beitrag ersschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland