Putin-Besuch zur Hannover-Messe im April wahrscheinlich

Russland ist in diesem Jahr zum zweiten Mal das offizielle Partnerland der Hannover Messe. Deshalb ist ein Besuch von Präsident Wladimir Putin im April auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse abzusehen.

Die Chance, dass Putin während der vom 8. bis 12. April laufenden Messe nach Niedersachsen kommt, sei „überaus groß", erfuhr die Zeitung RBC Daily in der russischen Präsidenten-Administration. Offiziell hat der Kreml die Deutschland-Reise aber noch nicht bestätigt.

Russland war zuletzt 2005 Partnerland der Hannover Messe. Damals hatte Putin die russische Delegation angeführt. Bei diesem Besuch habe er die Wirtschaftswelt mit seiner Initiative zu einer ökonomischen Liberalisierung in Russland und der Privatisierung russischer Staatsbetriebe bekannt gemacht, heißt es aus seinem Stab.

Das russische Industrie- und Handelsministerium hat in Hannover 2.700 Quadratmeter Ausstellungsfläche für russische Unternehmen reserviert. Darüber hinaus haben sich aber zahlreiche russische Firmen ihre Standplätze selbst organisiert.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Russland Aktuell.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland