Russische VEB-Bank platziert Euromarkt-Anleihen für 1,5 Milliarden Euro

Die russische Außenhandels- und Entwicklungsbank VEB platziert zwei Tranchen von auf den Euro lautenden Euromarkt-Anleihen für insgesamt 1,5 Milliarden Euro.

Das erfuhr die Wirtschaftsnachrichtenagentur Prime am Donnerstag aus den Bankenkreisen in Moskau. Untergebracht würden eine zehnjährige Anleihe über 500 Millionen Euro mit einem Zinsaufschlag von 215 Basispunkten über Swaps und eine fünfjährige Anleihe über eine Milliarde Euro mit einem Zinsaufschlag von 215 Basispunkten über Swaps. Die Papiere seien von Barclays, Commerzbank, ING und Societe Generale mitarrangiert worden, hieß es.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland