Russische Runa Capital investiert in das deutsche Unternehmen Mambu.com

Der russische Wagniskapitalfinanzierer Runa Capital investiert gemeinsam mit Point Nine Capital und Kizoo Technology Ventures in den deutschen Entwickler von Cloud-Lösungen für die Verwaltung von Mikrokrediten Mambu.com, erklärte am Freitag die Pressestelle des Unternehmens.

Nach Angaben der Pressestelle investierten Runa Capital und Point Nine Capital etwa 2 Millionen USD in den Software-Spezialisten. Kizoo Technology Ventures gibt keine Auskunft über die Höhe seiner Investitionen. „Die Mittel werden wir für die Ausweitung unseres Expertenteams für Mikrokredit-Finanzierung, für eine beschleunigte Entwicklung neuer Produkte und die Förderung der Weltgesellschaft nutzen“, so ein Pressesprecher von Mambu.com.

„Die Finanzierung durch Mikrokredite ist ein wunderbares Instrument, das Menschen die Möglichkeit gibt, sich selbst zu helfen. Seine Entwicklung steht jedoch noch am Anfang. Einige nicht einfache Aufgaben müssen auf diesem Weg noch gelöst, insbesondere, was Transparenz und Rechnungslegung betrifft“ so der Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens Eugene Danilkis.

Runa Capital wurde 2010 von dem Parallels-Gründer Sergej Belousow, dem Gründer von Almaz Capital Partners Alexander Galizkij und Dmitrij Tschichatschew ins Leben gerufen. Das Investitionsportfolio von Runa Capital umfasst mehr als zehn Unternehmen aus Russland, den USA, Frankreich und der Ukraine. Der Wagniskapitalfinanzierer will insgesamt in 40-50 Technologieunternehmen investieren.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei digit.ru.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland