Moskau der Hort der Milliardäre

Moskau hat nach Angaben des Hurun Research Institute (HRI) die größte Zahl der Dollar-Milliardäre unter den Weltmetropolen. Wie RIA Novosti aus einem aktuellen Bericht dieser chinesischen Forschungsorganisation erfuhr, leben in der russischen Hauptstadt 76 Personen, deren Vermögen auf

jeweils mehr als eine Milliarde US-Dollar geschätzt wird. An zweiter Stelle liegt New York, wo 70 Dollar-Milliardäre leben. Auf Platz drei folgt Hongkong mit 54 Milliardären.

Von den Reichsten der Reichen wohnt niemand in der russischen Hauptstadt.

Als der reichste Mensch der Welt gilt laut Informationen aus unterschiedlichen Quellen der 73-jährige Telekom-Magnat Carlos Slim aus Mexiko. Sein geschätztes Vermögen beträgt mindestens 66 Milliarden US-Dollar. Der Haupttätigkeitsbereich Slims konzentriert sich auf den Telekommunikationsmarkt von Mexiko und anderen lateinamerikanischen Ländern.

Der zweitreichste Milliardär ist der Investor Warren Buffett mit einem Vermögen von 58 Milliarden US-Dollar. Auf Platz drei rangiert der Spanier Amancio Ortega, der Gründer der Modekette Zara. Sein Vermögen liegt bei 55 Milliarden US-Dollar.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland