Putin verfügt Umstrukturierung russischen Kredits an Zypern

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Regierung und das Finanzministerium beauftragt, eine Umstrukturierung des Zypern im Jahr 2011 eingeräumten Kredits zu durchdenken, wie Putins

Mehr zum Thema:

 

Kein neues Geld für Zypern

  

Sprecher Dmitri Peskow am Montag in Nowo-Ogarjowo, der Vorstadtresidenz des Präsidenten bei Moskau, mitteilte. „Im Hinblick auf die von der Eurogruppe gefällten Entscheidungen hält es Putin für möglich, die Anstrengungen des zyprischen Präsidenten und der EU-Kommission zur Überwindung der Krise in der Wirtschaft und im Finanz- und Bankensystem dieses Landes zu unterstützen. Putin beauftragte die Regierung und das Finanzministerium, mit den Partnern die Bedingungen für eine Umstrukturierung des früher an Zypern gewährten Kredits durchzuarbeiten", so Peskow.

Russland hatte der Inselrepublik 2011 einen Kredit in Höhe von 2,5 Milliarden Euro mit einer Laufzeit von 4,5 Jahren gewährt. Anfang dieses Jahres bat Zypern, die Tilgungsfrist um weitere fünf Jahre zu strecken.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland