Neue Berliner Brücke in Kaliningrad noch in diesem Jahr fertig

Der Bau der neuen Berliner Brücke in Kaliningrad läuft auf Hochtouren und noch Ende 2013 - vor der auf Sommer 2014 angesetzten endgültigen Fertigstellung - sollen die ersten Fahrzeuge über das

Bauwerk rollen. Das letzte Tragewerk der für die Stadt und die Region Kaliningrad strategisch wichtigen Anlage ist bereits montiert worden, wie der Chef des russischen Bauunternehmens Spezmost, Sergej Afanasjew, sagte. Ihm zufolge wird derzeit eine Stahlbetonplatte für die Montage der Fahrbahn vorbereitet. Gegen Mitte September solle die Fahrbahn gegen eindringendes Wasser isoliert werden. Darüber werde Asphalt gelegt. Im Herbst soll die Brücke mit einer Beleuchtung versehen und umzäunt werden, so Afanasjew.

Der offizielle Übergabetermin nach der endgültigen Fertigstellung ist für August 2014 angesetzt. Der Auftragnehmer ist außerdem verpflichtet, das Gelände unter der Brücke zu rekultivieren und die Stahlbeton- und Metallkonstruktionen mit Korrosionsschutz zu versehen.

Die im Bau befindliche Berliner Brücke liegt in unmittelbarer Nähe der gleichnamigen alten Brücke, die im Jahr 1938 nach einem deutschen Entwurf gebaut worden war. Die alte Berliner Brücke, einst Teil der Autobahn Berlin - Königsberg, wurde im Jahr 1945, vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges, zerstört und 1963 teilweise wiederhergestellt.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland