Gorbatschow reist nicht zur Thatcher-Beerdigung am 17. April

Michail Gorbatschow, der ehemalige Präsident der Sowjetunion, wird aus gesundheitlichen Gründen nicht am Begräbnis der britischen Ex-Premierministerin Margaret Thatcher teilnehmen können,

verlautete am Donnerstag aus Gorbatschow-Fonds. „Aus gesundheitlichen Gründen wird er keine Möglichkeit haben, daran teilzunehmen", teilte ein Sprecher des Gorbatschow-Fonds RIA Novosti mit.

Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher ist am 8. April im Alter von 87 Jahren gestorben. Die „Eiserne Lady" stand von 1979 bis 1990 an der Spitze der britischen Regierung.

Die Beisetzungszeremonie wird am 17. April in der St Paul´s Cathedral in London stattfinden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.