Winterspiele in Sotschi: Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen bereits ab 1. Juni

Russlands Innenministerium wird vom 1. Juni an verschärfte Sicherheitsmaßnahmen im Schwarzmeer-Urlaubsort Sotschi einführen, wo 2014 die Olympischen Winterspiele ausgetragen werden. „Das Sicherheitssystem der Spiele wurde gemeinsam mit führenden internationalen Experten konzipiert", heißt es in der entsprechenden Mitteilung auf der Webseite des Ministeriums. „Es entspricht voll und ganz den Sicherheitsanforderungen für Veranstaltungen dieser Größe und wird bei größeren internationalen Events regelmäßig getestet."

Die Mitteilung wurde im Zusammenhang mit dem jüngsten Terrorakt beim internationalen Marathonlauf in Boston veröffentlicht, bei dem drei Menschen getötet und 144 weitere zum Teil stark verletzt wurden.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland