Russische Regierung: Lage auf Zypern kann Schaffung von Finanzzentrum in Moskau beschleunigen

Die gegenwärtige Situation um den Bankensektor auf Zypern ist ein guter Anlass dazu, die Schaffung eines internationalen Finanzzentrums in Moskau zu beschleunigen.

Das sagte Russlands Vizeregierungschef Igor Schuwalow am Donnerstag in Moskau auf dem Forum Russia 2013. Er erinnerte daran, dass die Regierung bereits einen Aktionsplan zur Bildung eines internationalen Finanzzentrums in der russischen Hauptstadt bestätigt hatte.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland