Russlands größter Goldförderer platziert erstmals Euromarkt-Anleihen

Russlands größter Goldförderer Polyus Gold hat erstmals Euromarkt-Anleihen im Wert von 750 Millionen US-Dollar platziert.

Das erfuhr die Wirtschaftsnachrichtenagentur Prime am Donnerstag aus den Bankenkreisen in Moskau. Die Papiere hätten eine Umlaufzeit von sieben Jahren und eine Rendite von 5,625 Prozent per anno, hieß es. Am 15. April hatten Treffen mit Investoren in Europa und den USA stattgefunden. Die Bonds wurden von GP Morgan, Societe Generale und VTB Capital präsentiert.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland