Wladimir Putin hat seinen eigenen Rekord gebrochen: seine längste TV-Fragestunde seit je

Mit seiner TV-Fragestunde am Donnerstag hat der russische Präsident Wladimir Putin seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2011 gebrochen. Seine Live-Konversation mit den Bürgern war diesmal mit 4:47 Stunden rund 17 Minuten länger als vor zwei Jahren. Der Staatschef beantwortete 85 Fragen aus verschiedenen Regionen Russlands. 2010 hatte er auf 88 und 2011 sogar auf 90 Fragen Antwort gegeben.

Putin spricht seit zwölf Jahren fast jährlich im Fernsehen live mit den Bürgern des Landes. Seine erste TV-Konferenz hatte am 24. Dezember 2001 stattgefunden und mit 2:20 Stunden etwa 50 Minuten länger als geplant gedauert. Seitdem stand Putin insgesamt elfmal live Antwort und Rede, darunter viermal (2008 bis 2011) als Ministerpräsident.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RIA Novosti.

Alle Rechte vorbehalten. Rossijskaja Gaseta, Moskau, Russland